das jahr

Jahreskalender


MariaGeburt siehe oben: Geist

am Sonntag 17.11. feiern wir lazarussonntag

die kollekte ist für die ärmsten – es sind 159 personen, davon 48 kinder – auf unserem pfarrgebiet

das credo einer postklerikalen kirche im ghmg

kairos 2020 erscheint am 24.11. zum christkönigsonntag

3 x dienstags in aller Herrgottsfrühe um 6 Uhr liegen wir nicht im…
Wir stehen und singen, schweigen und hören, wachen und beten vor der Zeit: Communio

danach: köstliches Frühstück im Foyer mit Blick ins Morgengrauen.
Danke Marie-Luise und ihrem FrühstücksTeam für den tollen Service

rorate coeli

was kommt

Angela Metzger konzertiert sie ebenso auf historischen wie modernen Instrumenten und erhielt Einladungen zum Barockfestival Varaždin, zur „Nacht Zeitgenössischer Orgelmusik“ Berlin, zu „orgel-mixturen“ Köln und zum aDevantGarde-Festival München. Konzertverpflichtungen führten sie zu den internationalen Orgelfestivals von Bad Homburg, Toulouse, Turin und Bergen. Sie gastierte in Ägypten, in Israel,  in der Philharmonie Essen, der Musashino Civic Cultural Hall Tokyo, dem Royal Opera House Muscat sowie mit dem Gürzenich-Orchester in der Kölner Philharmonie.

Es entstanden Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen (DLF, WDR, BR); CD-Produktionen bei den Labels Rondeau Leipzig und Solo Musica München erschienen. Eine Solo-CD an den Orgeln der Kunst-Station St. Peter Köln erscheint im Herbst 2019. Angela Metzger wurde bei den internationalen Orgelwettbewerben in Bad Homburg, Tokyo, Wiesbaden, Saint-Maurice und Wuppertal und beim ARD-Wettbewerb ausgezeichnet. Sie erhielt den Bayernwerk Kulturpreis für hervorragende Leistungen in der Kategorie Musik, dieses Jahr wird ihr der bayerische Kunstförderpreis verliehen.

was war

Herzliches DANKE-SCHÖN dem Kirchenchor Maria Geburt, dem Komponisten KARL-HEINZ SCHMITT für das mutige Stück Invention II – 20 Jahre Wirkungsgeschichte der Neugestaltung unseres Kirchenraumes 1999 –
und Volker Dieterich für die gelungene Aufnahme und Bearbeitung. Es erklang erstmals zum Kirchweihfest 2019.

eigenkomposition karl-heinz schmitt

Hinter einem starken Mann muss eine starke Frau stehen.
Sigrid Lippke war eine starke Frau. Vor 19 Jahren begann sie ihre Arbeit im Pfarrbüro.
Applaus. Leute erheben sich. Die ganze Gemeinde applaudiert stehend. –
Sie war ein Zentrum des Gemeindelebens, alles lief über ihren Schreibtisch. Eigenständig, zuverlässig und sehr präzise wirkte sie mit Herzblut.
Aus Problemen wurden bald Herausforderungen.
Geht nicht, gibt`s nicht: So gelang ihr alles, was sie anpackte. Blumen und ein Wellnessgutschein der wichtigsten Gruppierungen brachten den Dank der ganzen Gemeinde zum Ausdruck.
DANKE DIR SIGRID!!

abschied sigrid lippke

5 Kunstwerke beleben den liturgischen Feierraum in der Kirche Maria Geburt.
Sie setzen Zeichen, die spirituelle Botschaft des Raumes noch deutlicher wahrnehmen zu können.
Die Führung beginnt am
Sonntag 13.10. um 15 Uhr
.
.
.
.
.
.
.
.

kunst und kirche

Antworten von Gemeindemitgliedern

was glaube ich wirklich?

CREDO

darf liturgie kreativ sein?

ein gespräch zwischen künstler leo zogmayer, krems – prof. dr.albert gerhards, bonn – pfarrer markus krauth und teilnehmern
am 8.9. 2019 in der kirche maria geburt, aschaffenburg

festgottesdienst 125 jahre kirche maria geburt

mit kirchenchor und kinderchor maria geburt – leitung bernhard schmitt

Grandiose Feier Voll Gott

Die Feier in der Kirche Maria Geburt ist in jeder Hinsicht bestens gelungen. Ihre Begeisterung zeigten die Mitfeiernden durch ihren häufigen Applaus bis hin zu anhaltenden standing ovations.
In regen Gesprächen bei Wein und leckeren Häppchen hielt die fröhlich-erfüllte Stimmung noch lange an. „Wir sind überwältig von all den tollen Beiträgen aus der Gemeinde!“

Jeder gab sein Bestes!
Es war eine der schönsten Feiern!

Jedem Einzelnen, der zum Gelingen dieses wunderbaren Abends beigetragen hat, mein höchstes Lob!
DANKE!

Und danke allen, die so freudig mitgefeiert haben.

Es haben mitgewirkt:
Moderation: Björn Brumhard

Kirchenchor: Bernhard Schmitt
Chor Laudate: Burkard Fäth
Projektchor: Bernhard Schmitt
Autoren: Dagmar Deuerling, Gaby Roth, Matthias Görtz, Jürgen Herzing, Silvia Möller, Sven Haack
Buchvorstellung: Michael Kurt
Kabarett: Matthias Seidel
Buchenthüllung: Matthias Seidel, Michael Kurt
Gesang: Feiergemeinde mit Orgel
Sponsorengeschenk: Markus Krauth
Organist: Benno Binschek
Pianist: Volker Dieterich, Florian Rendchen
Keyboard: Burkard Fäth
Serviceteam: Ulrike Bunzel, Eva Wolf
Video & audio: Sigrid Lippke, Marco Breunig
Fotograf: Bernhard Lippke

Gesamtleitung: Björn Brumhard, Markus Krauth, Michael Kurt, Bernhard Lippke, Matthias Seidel

neue musik in aschaffenburg

Hier wird Porsche gefahren

122 Frauen und Männer gestalten 7 österliche Festliturgien

Einfach Klicken: OSTERN 2019

Der Katalog

der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst ist erschienen. Unter 52  künstlerischen Gestaltungen in deutschen Kirchen nach 2000 wurde auch unsere Umgestaltung 2017 ausgewählt.

Prof. Dr. Albert Gerhards, Bonn schreibt dazu im Katalog:
Für die schon seit langen künstlerisch herausragende Kirche Maria Geburt in Aschaffenburg wurde 2017 ein Umgestaltung zum Communio-Raum mit zentral gestelltem Altartisch vorgenommen.

Dr. Benita Meißner schreibt:
Das Ergebnis ist ein klarer, offener Raum, der Freiheit für das Wesentliche schafft:die liturgische und kulturelle Versammlung…

Im letzten vollzogenen Schritt wird die Idee des Communio-Raumes, einer zentralen Idee des 2. Vatikanischen Konzils, weitergedacht.

Zogmayer nahm den Altar von der Altarstufe, um diesen inmitten der Gemeinschaft der Gläubigen zu platzieren. Die Gemeinde sitzt nun während des Gottesdienstes um den Altar herum in drei großen Kreisen. Anders als im Gegenüber geradlinigen Reihen, blickt man hier ins Rund der versammelten Gemeinde, in die man sich aufgenommen fühlt. Es entsteht eine neue Intensität des Miteinanders.

Das schönste Weihnachtsgeschenk

von 167 Eucharistie Feiernden geschrieben am 4. Adventsonntag an uns alle!
Die Frage war:
Wodurch fühle ich mich in meinem Glauben und in der Gemeinde am meisten beschenkt?
Die Möglichkeit, mich zu entfalten; nicht langweilig; die ansprechende moderne Kirchenkunst;
aktualisierte zeitlos, schlichte Mystik, die gelebt wird; die Herzlichkeit in der Gemeinde;
der Raum, der alles weitet, mich alles vergessen lässt; Harmonie und Wärme, Sprache, Texte, Predigten, Musik…

weitere Antworten: Ich bin beschenkt

35 Teilnehmerinnen haben ihr Kommen für Sonntag zugesagt – wir können uns freuen!
Dank an unseren Liturgiekreis und Vorbereitungsteam!

Sonntag: Heute Ruhetag

Sonntag, 21.10.2018 von 10 – 18 Uhr in Kirche und GemeindeHaus MariaGeburt

Der Sonntag als Ruhetag wird in Maria Geburt einmal im Jahr in besonderer Weise als spiritueller Gemeindetag gefeiert.

Mehr als Menschen, die mehr oder minder regelmäßig Gebete sprechen,
braucht unsere Welt Menschen, die Gebet geworden sind“  
Kallistos Ware

Nach der Eucharistiefeier kommen die Teilnehmer zum gemeinsamen Mittagessen – zubereitet vom Kochteam Maria Geburt
zusammen und essen in Stille. Anschließend hält Sven-Joachim Haack (ev. Pfr., Klinikseelsorger und Kontemplationslehrer
www.kontemplationundmystik.de ) einen Vortrag.
Im Anschluss können Qualitäten wie z.B. Stilles Sitzen, kontemplatives Gehen und sakraler Tanz individuell erfahren werden.
Das Erlebte wird abschließend ausgetauscht und im freien Abendlob gefeiert.

Information und Anmeldung:

Eva Wolf eva.wolf@maria-geburt.de T. 0170 4439450
Anmeldung: bitte bis 15.10.2018

Kostenbeitrag (inkl. Mittagessen, Kaffee und Kuchen): 20,00 € oder nach Selbsteinschätzung
Sonstiges: Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie dicke Socken
und – soweit vorhanden – eine Sitzgelegenheit für das stille Sitzen mit.